| Home | News | Über uns | Über die Anlage | Betriebsdaten | Info-Material | Links | Kontakt | Sitemap |

Chemische Reinigung

Phosphat-Fällung

Phosphatfällung

Die in den Gewässerschutz-Richtlinien verlangten Phosphorkonzentrationen im Ablauf von Kläranlagen (0,8 mg P/l) können durch die Phosphatfällung erreicht werden. Phosphor trägt massgeblich zur Veralgung und Verkrautung der Gewässer bei. Mit der Dosierung von Eisensalzen kann der Phosphor weitgehend vom Abwasser getrennt werden. Auf diese Art und Weise gelangen rund 80% des Phosphors in den Klärschlamm.

© 2017 ARA Mellingen. Seite erstellt von Simon Keller | Login